logo pur GmbH

Für einen erholsamen Urlaub...

Willkommen bei logo pur GmbH!

Herzlich Willkommen!
Auf unserer Website haben wir Ihnen ein reichhaltiges Reiseangebot zusammengestellt. Da ist sicher für jeden etwas dabei!
Sollten Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, oder ganz eigene Vorstellungen umsetzen wollen, sprechen Sie uns jederzeit gerne an.

Wir haben viele Jahre Erfahrung in der Ausarbeitung von Urlaubsreisen und helfen Ihnen gerne Ihren ganz persönlichen Urlaubswunsch zu erfüllen.

Unsere Empfehlungen

  Pauschalreise
Formentera | Spanien
Formentera
Hotel Sterne Hotel Club Punta Prima in Es Pujols
für 6 Tage im Doppelzimmer + Halbpension
ab 501 € p.P. inkl. Flug

  Pauschalreise
Mykonos | Griechenland
Mykonos
Hotel Sterne Hotel Hotel Yiannaki in Ornos (Insel Mykonos)
für 7 Tage im Doppelzimmer + Halbpension
ab 635 € p.P. inkl. Flug

  nur Hotel
Namibia
Namibia
Hotel Sterne Hotel We Kebi Safari Camp in Sesriem - Naukluft Mountain Zebra Park (R. Hardap)
für 6 Tage im Bungalow + Halbpension
ab 324 € p.P. bei eigener Anreise

Reise News

Preisvorteil für kurzfristige Andalusien Buchungen

Für drei Gebeco-Reisen nach Andalusien sind alle Abreisetermine im September mit Preisvorteil buchbar. Foto: Pixabay

Für drei Gebeco-Reisen nach Andalusien sind alle Abreisetermine im September mit Preisvorteil buchbar. Foto: PixabayMaurische Paläste, mittelalterliche Kirchen und beeindruckende Bauten der Renaissance – das alles macht Andalusien zu einem Traumziel für kulturinteressierte Reisende. Bei zwei Studien- und einer Erlebnisreise reduziert Gebeco jetzt den Reisepreis um 75 Euro pro Person. Der Preisnachlass gilt für alle Abreisetermine im September 2024. Die etwas kühlere Nebensaison eignet sich besonders für Reisen mit dem Schwerpunkt Kulturerlebnis. Zu den reduzierten Reisen zählen die Studienreisen „Andalusien - Klassisch und unbekannt“ und „Die Höhepunkte Andalusiens“ sowie die Erlebnisreise „Andalusien ─ Mauren, Tapas und Meer“. Die Reisen sind im Reisebüro buchbar. Quelle: TravelNewsPort

...weitere News

Vom schwarzen Brett